Sonntag, 19.04.2015
TuS Obertiefenbach – VfR Limburg 07 3:0 (1:0)
 
Nach den Toren von Philipp Alban, Julian Rudolf und Alexander Alban gegen Ligakonkurrent VfR Limburg 07 hat der TuS Obertiefenbach am Sonntag seine Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisoberliga perfekt gemacht. Bei herrlichstem Wetter, strahlendem Sonnenschein und tiefblauem Himmel, sorgte zunächst das 3:0 über Limburg für Freudentänze nach Spielende. Als dann die Meldung vom 1:1 des Mitkonkurrenten WGB-Weilburg die Runde machte, wurde flugs das zweite Transparent ausgerollt: Nicht nur „Aufsteiger“ sondern auch „Meister“ konnte sich die TuS nun nennen – was auch ausgiebig mit Gerstensaft und Sekt begossen wurde. Der 16-Meter-Raum dürfte auch noch in den kommenden Tagen noch eine strenge Alkoholfahne haben, soviel Alkoholisches wurde darin versprüht oder anderweitig verteilt. Der Triumph der Schwarz-Gelben war im Spielverlauf nur kurz getrübt worden, nachdem Limburgs Torwart Merfels eine Rote Karte wegen Notbremse erhielt und sich im anschließenden Tumult noch eine weitere Rote Karte für einen Limburger Spieler offenbar wegen Schiri-Beleidigung anschloss. Stadionsprecher Andi Plasche konnte die Gemüter mit einer kurzen und versöhnlichen Ansprache aber wieder beruhigen, denn über den gesamten Saisonverlauf sei der TuS-Erfolg mehr als berechtigt. 
Schon am Donnerstag benötigt die Mannschaft erneut eure Unterstürtzung. Denn dann findet das Halbfinale des Krombacher Kreispokals statt. Obertiefenbach trifft um 19.30 Uhr auf die SG Hausen/Fussingen/Lahr. Spielort ist Obertiefenbach. Bis dahin, wir freuen uns auf euch!
Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss

Letzte Artikel von Diana Süss (Alle anzeigen)

Meisterschaft TuS-VfR 07

Kommentar verfassen