10. Meisterschaftsspiel / 04.10.2015
SG Kirberg/Ohren – TuS Obertiefenbach 2:1 (0:1)

Filip

Das Spiel Dritter gegen Vierter entschied der Dritte am Ende mit 2:1 für sich. Zunächst waren es jedoch die Gäste, die das Spiel kontrollierten und die Spielgemeinschaft laufen ließen. Danny Serafim nutzte einen Fehler des SG Schlussmannes zur 0:1 Führung. Danach hätte Obertiefenbach das Ergebnis ausbauen müssen, versäumte es allerdings bei vielen Angriffsbemühungen zum Abschluss zu gelangen. Nach dem Pausentee kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und erhöhten den Druck auf das Tor von Steffen Kaiser. Nicht unverdient fiel der Ausgleich. Dadurch wurden die Schwarz-Gelben wachgerüttelt und bauten nun wieder mehr Druck auf. Zahlreiche Tormöglichkeitenu.a. durch Handeck, Rudolf, Putz und Alban blieben ungenutzt. Während dieser Drangperiode gelang Kirberg/Ohren der Führungstreffer. Danach legte Obertiefenbach wieder einen Gang zu. Die Folge waren Chancen fast im Minutentakt. Allerdings blieben auch die erneuten Angriffsbemühungen erfolglos. Am Ende bestätigt sich die Aussage „Nicht wer die meisten Spielanteile und Chancen hat, sondern wer die meisten Treffer erzielt gewinnt!“ wieder.

Zum zweiten Male verliert Obertiefenbach nach einem guten Spiel, ständigem Anrennen und Herausspielen von Tormöglichkeiten mit einem Tor Unterschied. Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Spiel gegen Spitzenreiter SV Elz, alle Verletzten wieder an Bord sind und die Mannschaft an die heutige Leistung anknüpft – mit dem einzigen Unterschied – die „Dinger rein zu machen“!

Aufstellung:
Kaiser, Leber, D.Alves, Serafim, F.Alves, Carillo Truyenque, Rudolf, Alban, Salih, Polonio, Celi / Gonzalez, Handeck, Putz

 

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss

Letzte Artikel von Diana Süss (Alle anzeigen)

Erste Auswärtsniederlage der Ersten

Kommentar verfassen