SV Erbach – TuS Obertiefenbach 1:2 (0:0)

Die Partie zwischen dem Tabellenführer aus Obertiefenbach und dem SV Erbach war in der ersten Hälfte ausgeglichen. Beide Mannschaften taten sich im Spielaufbau auf dem nassen und tiefen Geläuf extrem schwer. Obertiefenbach hatte optisch mehr Spielanteile, doch der SV Erbach war stets durch Konterfußball gefährlich. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang sollten sich dann die Ereignisse überschlagen.
Mitte der zweiten Halbzeit wurde ein Erbacher Offensivspieler im 16ner zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter parierte Kaiser souverän und sicherte so das 0:0. Keine fünf Minuten später erzielte der SV Erbach den 1:0 Führungstreffer durch Mariano Schroll.
Als sich das Spiel dem Ende zuneigte, warf der TuS aus Obertiefenbach noch einmal alles nach vorne und konnte durch Emanuel Polonio (Bild) mit einen Schuss aus zwölf Meter den Ausgleichstreffer erzielen. In der Folge sollte es dann zum wohl spektakulärsten Moment der Partie kommen. Aus der eigenen Hälfte spielte erneut Polonio einen hohen langen Ball in den gegnerischen Sechzehner, der SV Schlussmann verschätzte sich beim Herauslaufen und plötzlich zappelte der Ball zur 2:1 Führung im Netz.
Abschließend kann man von einem glücklichen Sieg des TuS sprechen, der Moral gezeigt und bis zum Schluss gekämpft hat.

Aufstellung:
Kaiser, Leber, Gonzalez, Tovornik, Plasche, Polonio, D.Alves, Celik, Handeck, A.Alban, P.Alban | Rudolf, Horner, F.Alves

Tore:
1:0 Mariano Schroll (73.)
1:1 Emanuel Polonio (87.)
1:2 Emanuel Polonio (89.)

 

Print Friendly
Polonio trifft zum Sieg

Kommentar verfassen