VfR Niedertiefenbach – TuS Obertiefenbach 1:5 (0:2)
 
Das es kein leichtes Spiel werden würde, war von vornherein klar. Niedertiefenbach erhoffte sich nach dem Beselich Pokal Spiel von vor zwei Wochen eine Pokalüberraschung. Soweit sollte es jedoch nicht kommen, schließlich hatten sich die Jungs von Daniel Alves und Julien Horner auch einiges vorgenommen.
Eine mustergültiger Angriff über Jan Hilpisch mit schöner Flanke auf Patrick Mink führte schon nach neun Minuten zum 0:1(9.). Nun folgte die stärkste Phase der Hausherren, in der einige Vorstöße zu harmlos abgeschlossen wurden. Nachdem Julian Rudolf mit einem platzierten Schuss auf 0:2 (38.) erhöhte kehrte Ruhe in das TuS-Spiel ein. Nach dem Wiederanpfiff zeigte Obertiefenbach, dass sie sich konditionell in einer guten Verfassung befinden. So spielten sie aus einer stabilen Defensive ruhig und überlegt zahlreiche gute Möglichkeiten heraus. Alexander Alban und der frisch vermählte Philipp Alban schraubten das Ergebnis auf 0:4 in die Höhe, bevor Benedikt Keil mit einem Sonntagsschuss aus ca.16 Meter das 1:4 gelang. Mit dem Schlusspfiff traf Filipe Alves zum verdienten 1:5 Endstand.
Am Ende ein auch in dieser Höhe völlig verdienter und nie gefährdeter Sieg des TuS, welcher am Samstag um 16 Uhr im zweiten Saisonspiel die SG Merenberg zu Gast hat.
 
Tore:
0:1 Patrick Mink (9.), 0:2 Julian Rudolf (38.), 0:3 Alexander Alban (51.), 0:4 Philipp Alban (71.), 1:4 Benedikt Keil (78.), 1:5 Filipe Alves (90.).
Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss
TuS kegelt VfR aus dem Pokal

Kommentar verfassen