IMG_7319TuS Obertiefenbach – VfR Niedertiefenbach 4:4 (3:4)

Obertiefenbach wirkte in der ersten Halbzeit viel zu pomadig, behäbig und unkonzentriert. Die 1:0 Führung durch Julian Rudolf nach sechs Minuten egalisierte Adrian Heymann mit seinem sehenswerten Distanzschuss nur zwei Minuten später. Durch einen Elfmeter brachte Julian Rudolf nach 18 Minuten den TuS erneut in Front, nachdem der Ball nur noch in Handballmanier von der Linie geklärt werden konnte. Einen Flugkopfball von Daniel Gonzalez nach einer Flanke von Emanuel Polonios parierte Niedertiefenbachs Torwart Jonas Brühl (21.). Mink (37.) glich in der 37. Minute aus, ehe Schäfer (40.) und Holzhäuser das Ergebnis auf 2:4 in die Höhe schraubten. Mit dem Pausenpfiff brachte Julian Rudolf das Team aus Obertiefenbach wieder auf 3:4 heran.
Das unzufriedene Trainer Duo wechselte zur Pause gleich dreimal. Für Kaiser, Baydar und Handeck kamen Weimer, Horner und Meinhold ins Spiel. Die Mannschaft ging fortan engagierter zu Werke und erspielte sich etliche Torchancen. Julien Horner, der dem Spiel in der zweiten Halbzeit seinen Stempel aufdrückte, traf nach einer Ecke zum 4:4 (55.). Nun folgte die stärkste Phase des TuS. Chancen durch Michael Putz (71./81.), Melvin Meinhold (72.), Florian Leber (74.) und Jan Hilpisch (75./82.) wurden ausgelassen. Es wollte kein Treffer mehr gelingen. Niedertiefenbach wehrte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen die drohende Niederlage und war am Ende stolz auf die gezeigte Leistung. Vor allem der umfunktionierte Stürmer Andreas Schoth zeigte als Taktgeber in der Abwehr eine gute Leistung. Auch VfR Schlussmann Jonas Brühl hat sich nach zahlreichen gelungenen Paraden ein Sonderlob verdient. 

Tore:
1:0 Julian Rudolf (6.), 1:1 Adrian Heymann (8.), 2:1 Julian Rudolf (21.), 2:2 Patrick Mink (37.), 2:3 Dominik Schäfer (40.), 2:4 Sebastian Holzhäuser (43.), 3:4 Julian Rudolf (45.), 4:4 Julien Horner (55.)

Aufstellung:
Kaiser, Polonio, F.Alves, Leber, Gonzalez, Hilpisch, Handeck, D.Alves, Rudolf, Putz, Baydar | Weimer, Meinhold, Horner

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss
Beselich Pokal – Wirbelau/Schupbach siegt!

Kommentar verfassen