TuS Obertiefenbach – TuS Dehrn 3:2 (2:0). Turbulent ging’s gestern Abend los. Zweimal musste Heimkeeper Hannappel mit Glanzparaden vor einem Rückstand retten. Vor allem der schnelle Kaubrügge beschäftigte die heimische Defensive. Doch dann ging Obertiefenbach durch Ahmed Salih in Front (18.). Jetzt lief’s für das Hannappel-Team. Auf Rudolf-Flanke traf Alex Alban zum 2:0. Hätte Dehrns Torwart Schwab nicht so gut reagiert, wäre Alban gar das 3:0 geglückt. Halbzeit zwei begann mit dem Anschlusstreffer durch Jonas Eichmann. Aber die Beselicher ließen nicht nach. Alban schoss den Dehrner Keeper an. Dann der für Obertiefenbach erlösende Elfer, den der gefoulte Rudolf zum 3:1 verwandelte. Dehrn gelang nur noch der Anschluss.    mor
Obertiefenbach: Hannappel, F. Leber, Gonzales, Chaparro, Rudolf, Polonio, L. S. Serafim, Alban, Salih, Matondo, Celik (Th. Leber, D. Serafim, Steffen, Kizmaz, Handeck, Alickovik) – Dehrn: Schwab, Glauben, Ph. Pötz, Messerschmidt, Streb, Baydar, Eichmann, J. Pötz, Kaubrügge, Weyer, Hertel (Burggraf, Pa. Pötz, Dejanovic, Beck) – SR: Akemlek (Bad Homburg) – Tore: 1:0 Salih (18.), 2:0 Alex Alban (26.), 2:1 Jonas Eichmann (51.), 3:1 Julian Rudolf (75./FE), 3:2 Julian Pötz (90.).

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss

Letzte Artikel von Diana Süss (Alle anzeigen)

Uff, Pflichtaufgabe gegen Dehrn erledigt

Kommentar verfassen