TuS Linter II – TuS Obertiefenbach II 2:2 (0:1)

In diesem Spiel zeigte die Reserve des TuS Obertiefenbach ihre zwei Seiten. Bis zur 61. Spielminute führte man völlig verdient mit 2:0, nachdem Kizmaz S. in der 17 min. nach toller Vorarbeit von Quant zum 1:0 einnetzte und Quant in der 48 min. einen an Ihm verursachten Elfemeter verwandelte.
Nach einem kurz ausgeführten Abstoß und Rückgabe zu S. Aktas vertändelte dieser den Ball und so stand es in der 61. Spielminute plötzlich nur noch 1:2.
Linter war erwacht und Obertiefenbach verlor völlig den Faden. In der 66 min. sah Sedik Kizmaz, der kurz zuvor ausgewechselt wurde, die rote Karte, nachdem er auf das Spielfeld lief und anscheinend einen Gegenspieler schubste. In der 82. Minute ging Hussein Kizmaz bei einem Kopfballduell im Strafraum angeblich regelwidrig zu Werke, was einen Elfmeter für Linter bedeutete. Kizmaz verlor daraufhin die Nerven, wobei er den Schiedsrichter beleidigte und sich ebenfalls die rote Karte abholte. Linter verwandelte den Elfer. Die Schlussphase war geprägt von vielen Unterbrechungen und nach 6 Minuten Nachspielzeit ging das turbulente Spiel mit 2:2 zu Ende.

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss

Letzte Artikel von Diana Süss (Alle anzeigen)

Zwei rote Karten bei Reservespiel

Kommentar verfassen