SV Elz – TuS Obertiefenbach 1:1 (0:0)

Trotz der kurzfristigen krankheits-/ bzw. verletzungsbedingten Ausfälle einiger Leistungsträger holte Obertiefenbach nach einer tollen kämpferischen Mannschaftsleistung ein nicht unverdientes Unentschieden gegen Aufstiegsaspirant Elz. 
Eine Viertelstunde nach der Pause ging der Gastgeber nach einem schönen Spielzug in Führung. Die erste sich bietende TuS Chance im zweiten Abschnitt nutze Philipp Alban zum Ausgleich (71.). Dem Druck der Elzer konnte Obertiefenbachs Defensive Paroli bieten und nur wenig zulassen. Und wenn doch ein Angreifer durchkam, war Steffen Kaiser bzw. das Aluminium zur Stelle.
Nach der klaren 1:5 Niederlage am
vergangenen Sonntag gegen Kirberg/Ohren, zeigte die Mannschaft heute wieder ihre positiven Eigenschaften, auf die es in Zukunft zu setzen gilt. 

Aus der bereits eingangs erwähnten geschlossenen Mannschaftsleistung muss man Philipp Alban und Emanuel Polonio hervorheben, die beide eine besonders starke Leistung ablieferten.

TuS Obertiefenbach: Kaiser, Leber, F.Alves, Salih, Polonio, Gonzalez, D.Alves, Celik, Alikovic, Horner, P.Alban | Handeck, Günzl, Hilpisch – Tore: 1:0 (60.), 1:1 Philipp Alban (71.)

Quelle: flw24.de
Der SV Elz spielt nur Remis gegen den TuS Obertiefenbach!
SV Elz – TUS Obertiefenbach 1:1 (0:0)

In der ersten Hälfte bot die Partie nicht sehr viele spielerische Highlights. Beide Mannschaften agierten sehr gestaffelt in ihren eigenen Reihen. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass beide Teams mit einem unspektakulären 0:0 in die Pause gingen.

Im zweiten Abschnitt wurde es wenigstens etwas besser. Elz kam nach der Pause vorteilhafter zurück in das Match und konnte einen guten Vorstoß mit dem Torerfolg krönen. Fahad Amin markierte das 1:0 an diesem Abend (50.). Danach blieb der SV Elz weiter in der Vorwärtsbewegung und wollte unbedingt den zweiten Treffer nachlegen. Jedoch sollte dies nicht so wirklich gelingen. Entweder prallte man an der Defensivsstärke der Gäste ab oder war in der letzten Aktion einfach nicht konsequent genug. Dies sollte sich rächen. Obertiefenbach hatte eine Chance und Philipp Alban brachte diese erfolgreich im Gehäuse der Gastgeber unter- 1:1(67.). Danach drückte Elz vehement aber die Chancen durch Timo Schlag (75.) und Fahad Amin (80.) blieben erfolglos. Obertiefenbach verteidige das Remis geschlossen und Elz fand kein Mittel mehr gegen den Abwehrtiegel. Es blieb beim 1:1 an diesem Freitag.
Die Gäste haben das gut verteidigt und Elz hat es einfach nicht geschafft, seine guten Chancen im zweiten Abschnitt im Tor unterzubringen. Unterm Strich für Elz etwas zu wenig für die eigenen Ansprüche.

SV Elz: Schmitt, Peters, Reichwein, Krasniqi B., Balmert, Dragusha, Schlag, Günes, Amin, Born, Müller (Krasniqi L., Bay, Steiof)

TUS Obertiefenbach: Kaiser, Leber, Horner, Gonzales, Alves D., Alves F., Alban, Salih, Polonio, Alickovik, Celik (Geis, Hilpisch, Günzl, Handeck)

Tore: 1:0 Fahad Amin (50.), 1:1 Philipp Alban (67.)

Schiedsrichter: Jendrik Münstermann (Mainz)

Zuschauer: 50

Print Friendly, PDF & Email
Alexander Hannappel
Letzte Artikel von Alexander Hannappel (Alle anzeigen)
Philipp Alban trifft in Elz zum Punktgewinn

Kommentar verfassen