Ein Blitzstart brachte den TuS schnell auf die Siegerstraße. Bereits nach einer  Sedik Kizmaz (links) erzielte heute zwei Tore gegen Niederhadamar. (Foto:Süss)

Minute schoss Daniel Gonzales von der rechten Außenlinie den Ball unhaltbar in den linken Winkel. Durch den frühen Treffer spielte die Mannschaft wie befreit auf. Einige Möglichkeiten wurden vergeben, ehe Sedik Kizmaz nach einem schönen Alleingang auf 2:0 erhöhte (29.). Das 3:0 durch Balkan Celik führte zur beruhigenden 3:0 Pausenführung. Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Gäste zunächst den besseren Start ohne sich zwingende Tormöglichkeiten erarbeiten zu können. Niederhadamar konnte aus den individuellen Fehlern der Heimmannschaft jedoch kein Kapital erzielen. Stattdessen war es der TuS, der erneut durch Sedik Kizmaz (65.) das Ergebnis auf 4:0 erhöhen konnte. In der 70. Minute sah der eingewechselte Nico Gross wegen wiederholtem Foulspiel die gelb/rote Karte. Sedik Kizmaz folgte ihm fünf Minuten später, nachdem er sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Mit nur noch neun Spielern schaltete der TuS nochmals einen Gang hoch und erhöhte nun gegen eine desolat spielende Gästeelf durch Danny Serafim auf 5:0. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte Amon Wagner nach schöner Vorarbeit von Danny Serafim. Obertiefenbach siegte in dieser Höhe völlig verdient und ließ sich auch nicht durch die schwache Schiedsrichterleistung sowie die Herabstellung zweier Spieler beirren. Gute Besserung an Mehmet Sertkaya, der bereits nach zwei Minuten das Spielfeld mit einer Verletzung verlassen musste. Aufstellung Obertiefenbach: Steffen Kaiser, Mehmet Sertkaya (2. Nicolaj Gross), Daniel Gonzales, Christof Süss, Christian Bangert, Manuel Horner, Julian Diefenbach, Sebastian Geis, Sedik Kizmaz, Balkan Celik (59. Danny Serafim), Julian Rudolf (77. Amon Wagner) Aufstellung Niederhadamar: Baumbach, Kunz, Lanio, Yagci, Konstandtinidis, Brinkmann, Mursa, Jadadic, Seibert, Dünzel, Stanjek – Sattler, Ries, Plückebaum- Tore: 1:0 Daniel Gonzales (1.), 2:0 Sedik Kizmaz (29.), 3:0 Balkan Celik (33.), 4:0 Sedik Kizmaz (65.), 5:0 Danny Serafim (84.), 6:0 Amon Wagner (88.) Schiedsrichter: Egon Maurer (Walsdorf) Gelb-Rote Karte: Nicolaj Gross (70.) Rote Karte: Sedik Kizmaz (75.)

Print Friendly, PDF & Email
Alexander Hannappel
Letzte Artikel von Alexander Hannappel (Alle anzeigen)
TuS schlägt "Mannebach" mit 6:0 !

Kommentar verfassen