„Gut gespielt und doch verloren“ so lautete das Fazit des TuS schon seit Wochen. Bereits nach 3 Spielminuten „patzte“
der ansonsten gut aufgelegte Hursit Karakus. Beim Klären im 5 Meter Raum trat er über den Ball. Goelgetter Scherer nutzte diese Möglichkeit kaltschnäutzig aus. Der TuS steckte den frühen Rückstand überraschend gut weg und suchte sein Heil in der Offensive. So tauchten die Gelb Schwarzen in der 25. Minute durch Balkan Celiks Distanzschuß und Mehmet Sertkayas Nachschuß erstmals gefährlich vor dem Tor der Heimelf auf. In der 30. Minute lief Larby El Hadj alleine auf das Waldernbacher Tor zu. Keeper Jussmann klärte zur Ecke welche von El Hadj hereingebracht wurde. Sertkaya köpfte nur wenige Zentimeter neben das Gehäuse. In der 42. Minute kümmerten sich gleich drei TuS Abwehrspieler um einen Angreifer während der zweite Stürmer frei vor Andre Wagner einnetzen konnte. Die Halbzeitpredigt von Erwin Bill muß es in sich gehabt haben, denn von nun an boten sich dem TuS Chancen im Minutentakt. In der 50. Minute vergab Balkan Celik aus aussichtsreicher Situation kläglich. Eine Minute später schoß El Hadj nach Celik Paß knapp am linken Pfosten vorbei. In der 55. parierte Jussmann nach einem El Hadj Freistoß Celiks Kopfball bravourös. In der 68. Minute erzielte Celik mit einem fulminanten Schuß aus halbrechter Position den hochverdienten Anschlußtreffer. Fortan konnte sich Waldernbach nur noch durch Befreiungsschläge etwas Luft verschaffen um dem permanenten Druck des TuS standhalten zu können. In der 78. Minute traf Mehmet Sertkaya nachdem er sich herrlich durchgesetzt hatte nur den rechten Pfosten. Der eingewechselte Manuel Horner hätte der Matchwinner werden können, hätte er 5 Minuten vor dem Ende die größte Chance des Spiels genutzt. Er schoß aus einem Meter Entfernung, alleine vor dem Tor stehend, Jussmann in die Arme.
Wieder mal ein tolles Spiel des TuS mit einer geschlossenen kämpferischen Mannschaftsleistung ….aber eben mit „0 – Punkten“, dies ist im Abstiegskampf nun mal zu wenig !!!

Vorschau: Obertiefenbach – Steinbach Donnerstag

TuS Obertiefenbach:
Andre Wagner, Mehmet Sertkaya, Christof Süss, Hursit Karakus, Andreas Schlitt, Dennis Brühl ( 58.Manuel Horner), Sedik Kizmaz (58. Michael Astor), Bekir Yüksel (58. Hueseyin Kizmaz), Larby El-Hadj, Aron Amanuel, Balkan Celik

Bilder zum Spiel unter TuS Aktiv – Gallerie

Print Friendly, PDF & Email
Alexander Hannappel
Letzte Artikel von Alexander Hannappel (Alle anzeigen)
Waldernbach – Obertiefenbach 2:1 (2:0)

Kommentar verfassen