In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Bei Obertiefenbach machte sich die Offensivschwäche wieder einmal bemerkbar. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Keine nennenswerte Höhepunkte auf beiden Seitien. Lediglich der Schiedsrichter trug mit seinen Entscheidungen zu Emotionen in beiden Lagern bei. Für alle völlig überraschend zeigte er in der 55. Minute auf den Elfmeterpunkt im heimischen Strafraum. Selbst die Gäste wußten nicht, wie sie zu diesem Geschenk kamen. Thiele verwandelte den Strafstoß sicher zur 0:1 Führung. Die Gelb-Schwarzen steckten nicht auf und zeigten eine tolle Moral. Philipp Tobschirbel schloss eine schöne Einzelleistung zum Ausgleich ab. Erneut Phillip Tobschirbel erzielte nur acht Minuten später ein reguläres Tor, welches der Schiedsrichter wegen angeblicher Behinderung des Torwartes nicht anerkannte. In der hektischen Schlussphase, in welcher Obetiefenbach noch einige Möglichkeiten herausspielte blieb es beim letztendlich gerechten 1:1.
Aufstellung:
Adem Hafizovic, Nicolaj Gross, Patrick Hopf, Christof Süss, Manuel Horner, Julian Diefenbach, Sebastian Geis, Aaron Emanuel, Sedik Kizmaz, Philipp Torschirbel, Julian Rudolf

Print Friendly

Charlie

TuS Fan, Club gib mir fünf Mitglied, seit 2006 einer der Macher der TuS Obertiefenbach Homepage
Obertiefenbach holt ersten Punkt !

Kommentar verfassen