Daniel Alves und Julien Horner, Spielertrainer des TuS Obertiefenbach ziehen zum Ende der Saison 2015/16 folgendes Resümee.

„Nach einer sehr turbulenten Saison mit Höhen und Tiefen können wir mit dem siebten Platz zufrieden sein. Sicherlich lief die Rückrunde nicht ganz so wie wir uns das gewünscht haben, allerdings waren wir auch nicht vom Glück verfolgt. Zahlreiche Verletzungen haben dazu geführt, dass wir immer wieder die Mannschaft umkrempeln mussten. Sicherlich war auch der Weggang Raìs in der Winterpause ein sehr herber Verlust für uns.

 

Nichtdestotrotz denken wir, dass das für die einzelnen Spieler und auch für uns Trainer eine sehr lehrreiche Saison war. Uns war vor der Saison bereits bewusst, dass der Stressfaktor „Niederlage“ zum Prüfstein für die ganze Mannschaft wird. Nun wissen wir, worauf es ankommt, wo die Schwächen und Stärken bei den Gegnern und auch  bei uns liegen und woran wir dementsprechend arbeiten müssen.

jdWir wollen nächstes Jahr unseren Zuschauern wieder attraktiven Fußball bieten und versuchen mehr Konstanz an den Tag zu legen. Unsere Neuzugänge, von denen wir überzeugt sind, das sie eine Verstärkung für uns sind, werden sicherlich neuen, frischen Wind in unser Spiel bringen”.

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss
Rückblick Saison 2015/16 – 1. Mannschaft

Kommentar verfassen