TuS Obertiefenbach – SG Weinbachtal 3:1 (1:0)

Das Spiel begann mit einer Gedenkminute für den in der vergangenen Woche verstorbenen Ehrenvorsitzenden Gerhard Heep.
Die immer noch stark dezimierten Obertiefenbacher begannen sehr engagiert und lieferten eine starke Leistung gegen Tabellennachbarn Weinbachtal. Die erste Chance hatten allerdings die Gäste nach fünf Minuten durch Tim Kratzheller. Sein Schuss verfehlte den linken Pfosten nur um wenige Zentimeter. Nach neun Minuten erzielte Obertiefenbachs Florian Leber ein Tor welches vom umsichtig leitenden Unparteiischen Mario Schmitz (Greifenstein) wegen Abseitsstellung nicht gegeben werden konnte. Fast im Gegenzug musste Steffen Kaiser gegen Weinbachtals auffälligsten Akteur Tim Kratzheller sein Können unter Beweis stellen, was ihm mit Bravour gelang. Kurz danach verfehlte Julien Horner nach vorheriger Kombination der Alban Brüdern Philipp und Alexander, das Ziel nur knapp (18.). Nach 26 Minuten zahlte sich das optische Übergewicht der Gastgeber erstmals aus. Ein Flankenball von Alexander Alban aus ca. 18 Meter von rechter Position senkte sich, vom Wind begünstigt, unhaltbar hinter Andre Höhnel zur viel umjubelten 1:0 Führung des TuS ins Netz. Bis zur Pause hatten Filipe Alves für Obertiefenbach (27.) und Tim Kratzheller für Weinbachtal (31.) weiter Chancen auf dem Fuß. Unmittelbar nach dem Pausentee brachte Julian Rudolf seine Farben mit 2:0 (46.) in Front. Aus linker Position ließ er dem herauseilenden Andre Höhnel keine Abwehrchance. Als die Gäste in der Schlussphase alles nach vorne warfen gelang ihnen der 2:1 Anschlusstreffer (86.). Die Hoffnung auf einen Auswärtspunkt währte allerdings nur drei Minuten. Denn Julian Rudolf stellte nur drei Minuten später mit seinem zweiten Treffer, nach einem tollen Spielzug über Serafim, Celik, Horner, den alten Abstand von 3:1 her. Alles in allem ein verdienter Heimsieg der Schwarz-Gelben, die durch enormen Einsatz und eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung zu gefallen wussten.
Obertiefenbach: Kaiser, F.Leber, Horner, D.Alves, F.Alves, Rudolf, A.Alban, P. Alban, Salih, Polonio, Celik / Serafim, Alickovik – Weinbachtal: Höhnel, Weide, Caspari, Kremer, Hardt, Haimerl, Trojak, Schlothauser, Zwitkowics, Burger, Kratzheller / Zuber, Heil, Holder, Ketter – Tore: 1:0 Alexander Alban (26.), 2:0 Julian Rudolf (46.), 2:1 Jonathan Heil (86.), 3:1 Julian Rudolf (89.) – Schiedsrichter: Mario Schmitz (Greifenstein) – Zuschauer: 100.

FB-7
Reserve:
TuS Obertiefenbach II – SG Weinbachtal II 1:6 (1:1)
Nach einer ausgeglichenen tollen ersten Halbzeit, konnte Obertiefenbach im zweiten Abschnitt das hohe Tempo nicht mehr mitgehen. Weinbachtal schoss das Ergebnis innerhalb von sieben Minuten von 1:2 auf 1:4 in die Höhe, was gleichzeitig die Vorentscheidung bedeutete.
Tore: 0:1 Marcel Schauer (15.), 1:1 Mert Baydar (25.), 1:2 Marcel Schauer (51.), 1:3 Daniel Zuber ( 55.), 1:4 Christof Hermann (57.), 1:5 Marcel Schauer (81.), 1:6 Timo Rosenkranz (85.)

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss
TuS mit starker Leistung zum Sieg

Kommentar verfassen