Unbändiger Teamgeist

Der TuS Obertiefenbach, der sich in jüngster Vergangenheit dem Hohn und Spott einiger Ligakonkurrenten aussetzen musste, gab am gestrigen Spieltag die richtige Antwort auf dem Platz. In den ersten 45 Minuten war der TuS die überlegene Mannschaft und ging verdient durch Alexander Alban, der eine Hereingabe von Jan Hilpisch verwertete, in Führung (20.).
Nach dem Seitenwechsel übernahm die SG Wirbelau/Schupbach das Kommando und erzielte den Ausgleich durch Dominic Merz (64.). Die Obertiefenbach taten sich schwer im Aufbauspiel nach vorne und erneut traf Dominic Merz zur 2:1 Führung für die SG (71.). Wenige Minuten nach dem Führungstreffer musste Filipe Alves aufgrund einer gelb-roten Karten den Platz verlassen und die Gelb-Schwarzen agierten von nun an nur noch zehnt, gaben jedoch zum keinem Zeitpunkt das Spiel auf. Die Mannschaft des TuS nahm den Kampf an und bewies allen, was in ihr steckt. Philipp Alban erzielte per Kopf nach einer mustergültigen Flanke von Julien Horner den 2:2 Ausgleichstreffer (78.). Kurz darauf (85.) vollendete Julien Horner einen Spielzug über Michael Tovornik, Florian Leber und Tayfun Baydar, und machte so den Derbysieg in Unterzahl perfekt.
„Es ist unfassbar, wenn man in den Schlussminuten den Siegtreffer erzielt. Wir haben den Zuschauern viel geboten und toll gekämpft. Wir, Daniel und Ich, sind stolz auf unsere Truppe. Die Mannschaft hat sich durch ihre Moral und dem unbedingten Siegeswillen diese wichtigen drei Punkte verdient“, resümierte Obertiefenbachs Trainerduo.

Aufstellung:IMG_0615

TuS Obertiefenbach:
Steffen Kaiser, Florian Leber, Julien Horner, Daniel Gonzalez, Daniel Alves, Filipe Alves, Tayfun Baydar, Alexander Alban, Michael Tovornik, Jan Hilpisch, Balkan Celik | Pierre Paolo Plasche, Julian Rudolf, Philipp Alban, Alexander Günzl, Mert Baydar, Lucas Handeck
Tore: 0:1 Alex Alban (20.), 1:1 Dominic Merz (64.), 2:1 Dominic Merz (71.), 2:2 Philipp Alban (78.), 2:3 Julien Horner (85.) – gelb/rot: Filipe Alves (73.) – Schiedsrichter: Michael Hess, Taunusstein – Zuschauer: 250 – Reserve: 1:5

 

Print Friendly
Diana Süss

Diana Süss

Ansprechpartner für: Presse- / Öffentlichkeitsarbeit | TuS Mobile App | Homepage | Club "Gib mir 5"
Diana Süss

Letzte Artikel von Diana Süss (Alle anzeigen)

Ersatzgeschwächter TuS gewinnt Derbykrimi in Unterzahl

Kommentar verfassen